Erin­nert sich noch jemand an die Oscar­ver­lei­hung 2017? Fast 33 Mil­lio­nen Men­schen waren welt­weit live mit dabei, als eine der größ­ten Pan­nen über­haupt pas­sier­te: Der Umschlag mit dem Gewin­ner­na­men für die Kate­go­rie „Bes­ter Film” wur­de ver­wech­selt. Statt „Moon­light” wur­de fälsch­li­cher­wei­se „La La Land” auf die Büh­ne geru­fen … Man ist mit­ten drin in der Welt der Live­über­tra­gun­gen. Hier kann nichts nach­träg­lich geschnit­ten oder ver­dreht wer­den. Genau das macht den beson­de­ren Reiz aus – auch wenn es mal so rich­tig pein­lich wird … Den­nis Wes­ten­ber­ger, Kame­ra­mann und fes­ter Bestand­teil des Eigen­art Netz­wer­kes, arbei­tet seit vie­len Jah­ren für Al Jaze­e­ra und Bloom­berg TV:. „Das tol­le an Live Über­tra­gun­gen ist auch, dass man sofort Zuschau­er­zah­len hat, man also direkt eine Reso­nanz bekommt.”

 

Broadcasting versus online Live Streaming

Die Broad­cast-Tech­no­lo­gie ist eine mäch­ti­ge Indus­trie. Ob Unter­hal­tungs­shows, Sport­events, die Olym­pia­de, oder Wah­len – frü­her waren Live Über­tra­gun­gen aus­schließ­lich Funk und Fern­se­hen vor­be­hal­ten. Für den rei­bungs­lo­sen Ablauf sorgt dabei ein Über­tra­gungs­wa­gen vor Ort, der per Satel­lit über den Emp­fangs­mast live in die Haus­hal­te sen­det. Doch heu­te leben wir mit­ten­drin im Inter­net-Zeit­al­ter und es ist kin­der­leicht, jeder­zeit mit der Welt ver­bun­den zu sein. Jeder kennt die Inter­net­sei­ten, die in ihren Media­the­ken live Sen­dun­gen strea­men. Das funk­tio­niert ganz ohne Satel­li­ten­schüs­sel, nur eine Inter­net­ver­bin­dung und ein Lap­top oder Smart­pho­ne wer­den benö­tigt. Ob Live Video Strea­ming per Face­time bzw. Whats­App oder Live Bericht­erstat­tung auf Social Media: Inzwi­schen berich­tet fast jeder Smart­pho­ne-Besit­zer regel­mä­ßig und kos­ten­frei auf Face­book, Ins­ta, Twit­ter oder You­Tube.

 

Youtube startseite für Livestreamen

 

Im Urwald der Live Streaming Plattformen

Im Busi­ness aller­dings wird höhe­re Qua­li­tät beim Live Video Strea­ming erwar­tet: Video­kon­fe­ren­zen per Zoom bie­ten zwar sinn­vol­le Mög­lich­kei­ten, haben aber auch Gren­zen. Die inte­grier­te Lap­top-Kame­ra oder exter­ne Live Strea­ming Web­cams bie­ten eine ein­ge­schränk­te Qua­li­tät – nur eine fron­ta­le Per­spek­ti­ve ist mög­lich. Das Wohn­zim­mer zuhau­se kann zwar durch Ren­de­ring mit belie­bi­gen Hin­ter­grün­den ersetzt wer­den – lei­der aber oft mit mäßi­gem Erfolg. Auch die Licht- und Ton­ver­hält­nis­se sind schlecht beein­fluss­bar und oft reicht die Gra­fik­kar­te nicht aus für ein pro­fes­sio­nel­les Video Strea­ming. Vimeo, DaCast, Ustream oder Wow­za sind alter­na­ti­ve Live Video Strea­ming Soft­wares, für die man bezah­len muss.

 

Im Videocall mit Arbeitskollegen

 

Live Strea­ming Kame­ra, eige­ner Video Stream Ser­ver und Strea­ming Video Recor­der — gute Qua­li­tät ent­schei­det!

Dani­el Leon­for­te, Geschäfts­füh­rer der Eigen­art Film­pro­duk­ti­on, weiß, wie wich­tig gute Qua­li­tät ist: „Ein hoch­wer­ti­ges Unter­neh­men mit hoch­wer­ti­ger Dienst­leis­tung – oder einem hoch­wer­ti­gen Pro­dukt – soll­te nach außen hin auch so erschei­nen. Visu­el­les Auf­tre­ten ist immer auch ein State­ment!” Des­we­gen soll­te man gut abwä­gen: Was ist das über­ge­ord­ne­te Ziel? Lohnt es sich, in hoch­wer­ti­ges Equip­ment oder 4K Video Strea­ming zu inves­tie­ren? Macht es Sinn, eine Live Pro­duk­ti­on im Stu­dio mit Green­screen zu dre­hen? Oder etwa gar ein eige­nes Stu­dio auf­zu­bau­en? Soll­te man einen eige­nen ver­schlüs­sel­ten Video Strea­ming Ser­ver anmie­ten, der nicht gehackt wer­den kann? Was ist mit einem Strea­ming Video Recor­der?

 

Hochwertiges Equipment

 

Live Strea­ming Tech­nik zwi­schen Glas­fa­ser­ka­bel, Ser­ver und Soft­ware

Beim Live Strea­ming wer­den über Glas­fa­ser­ka­bel Bild- und Audio­in­for­ma­tio­nen ver­schickt. Dafür braucht es eine sta­bi­le und schnel­le Inter­net­ver­bin­dung von 100.000 Mbit, die im Upstream bis zu 25.000 Mbit leis­ten kann. Wer mit meh­re­ren Kame­ras dreht und in hoch­wer­ti­gem HD live strea­men will, der bekommt eine gro­ße Anzahl an Daten. Die­se müs­sen codiert – also klein gerech­net – wer­den. Dafür ist die Upload Rate ent­schei­dend: Zu wenig Power macht da Pixel. Wenn der eige­ne Haus­halt oder das Büro das nicht leis­ten kann, gibt es hier­für tech­ni­sche Lösun­gen: Die Inter­net­lei­tung kann für einen bestimm­ten Ter­min schnel­ler gemacht wer­den. Oder aber man leiht sich eine Live View aus – das ist ein Rou­ter ähn­li­ches Gerät, wel­ches durch meh­re­re SIM-Kar­ten ermög­licht, das bes­te Netz aus­zu­wäh­len. Per­fekt auch für mobi­les Live Strea­ming geeig­net! Wer Leben­dig­keit trans­por­tie­ren will, braucht außer­dem meh­re­re Kame­ras aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven. Die­se lau­fen alle in der Regie zusam­men. Der Bild­re­gis­seur ist mit allen Kame­ra­leu­ten in Kon­takt und teilt per Funk mit, wel­che der Live Strea­ming Kame­ras gera­de online ist. Geschnit­ten wird live in der Regie mit Unter­stüt­zung des Regie­as­sis­ten­ten. Wenn der Stream gebran­det wer­den soll und vor Ort Fir­men­lo­gos, Bauch­bin­den, oder ani­mier­te Gra­fi­ken als Tren­ner ein­ge­blen­det wer­den sol­len, wird ein wei­te­rer Bild­mi­scher vor Ort benö­tigt.

 

Kos­ten für Live Strea­ming Ser­vice

Von null Euro auf Social Media bis zum grü­nen Stu­dio des ZDF im Wert von ca. 30 Mio. € ist alles drin. Rea­lis­tisch für eine klei­ne Live Stream Lösung mit zwei Kame­ras ohne Green­screen ist ein Betrag ab 5.000 €. Dazu gehö­ren zwei Kame­ra­leu­te mit Kame­ras inklu­si­ve Sta­tiv, Objek­ti­ven und Daten­spei­chern. Ein Ope­ra­tor, der die Bild­re­gie bedient und optio­nal ein Ope­ra­to­ras­sis­tent, der für Live Gra­fi­ken zustän­dig ist und ein eige­ner Video Strea­ming Ser­ver. Die Vor­be­rei­tungs­zeit liegt bei cir­ca einem Tag. Wer auf­rüs­ten und mit Green­screen und meh­re­ren Per­spek­ti­ven arbei­ten möch­te, kann sich auf eine Sum­me ab 15.000 € ein­stel­len. Die wich­tigs­te Fra­ge hier: Muss es wirk­lich unbe­dingt live sein? Vide­os strea­men geht auch güns­ti­ger.

 

Livestream Greenscreen Studio vom ZDF

 

Mit Pas­si­on und Power für exzel­len­te Qua­li­tät

Die Exper­ten der Eigen­art Film­pro­duk­ti­on unter­stüt­zen Sie im gesam­ten Pro­zess Ihres Live Strea­mings. Mit unse­rer erst­klas­si­schen Aus­rüs­tung, unse­rem fle­xi­blen Team und unse­rem viel­fäl­ti­gen Know­how bie­ten wir Ihnen exzel­len­te Qua­li­tät auf jeder Ebe­ne: Bei der Bera­tung und Pla­nung Ihrer Live Ver­an­stal­tung, bei der per­fek­ten tech­ni­schen Umset­zung Ihres Live Screen Strea­mings, im krea­ti­ven Pro­zess, oder bei der Ver­mark­tung Ihres Streams nach der Aus­strah­lung. Spre­chen Sie uns an – wir sind ger­ne für Sie da!


Sie pla­nen eine Ver­an­stal­tung, die Sie Live-Strea­men möch­ten? Spre­chen Sie uns an!