Erklärvideo selbst produzieren

Worum geht es im Kern — gute Unterhaltung oder Massenproduktion?

 

Wenn Sie an ihre Kind­heit zurück­den­ken, fällt Ihnen dann zum The­ma Erklär­film auch „Es war ein­mal das Leben” ein? Wer hat damals nicht mit­ge­fie­bert, als Poli­zei-Hel­fer­zel­len, Blut­kör­per­chen und die Gehirn-Kom­man­do­zen­tra­le mit Raum­schif­fen gegen böse Viren und Bak­te­ri­en gekämpft haben. Die kom­ple­xen bio­lo­gi­schen Abläu­fe im Kör­per wer­den durch die belieb­te Comic-Video Serie nicht nur ver­ständ­lich dar­ge­stellt – sie macht auch einen rie­sen Spaß. „Genau dar­um geht es: Info­tain­ment!”, Rena­tus Töp­ke, Exper­te für Dreh­buch und Regie bei der Eigen­art Film­pro­duk­ti­on, hat mit sei­nen über 20 Jah­ren Berufs­er­fah­rung schon an vie­len Erklär­vi­de­os mit­ge­wirkt. „Kom­pli­zier­te Sach­ver­hal­te ein­fach dar­stel­len – das reicht nicht. Wir müs­sen den Zuschau­ern gute Unter­hal­tung bie­ten und ihre kost­ba­re Zeit auf­wer­ten, indem wir sie abho­len und ernst neh­men!” Geschäfts­füh­rer und Pro­duk­ti­ons­ex­per­te Dani­el Leon­for­te setzt sogar noch einen drauf: „Zuschau­er sind die bes­ten Kri­ti­ker: Jeder von uns hat schon Hun­der­te von Fil­men gese­hen und ein Ver­ständ­nis für qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Con­tent. Was lang­weilt wird sofort weg­ge­zappt, was über­zeugt wird gelik­ed und geteilt und bleibt in Erin­ne­rung.”

 

 

 

Alles eine Frage des Stils!

Die Erwar­tungs­lat­te liegt hoch: Unser Auge ist getrimmt auf Hol­ly­wood Pro­duk­tio­nen, 3D-Ani­ma­tio­nen die aus­se­hen, als wären sie Rea­li­tät und Zei­chen­trick­fil­me, die immer vir­tuo­ser ani­miert wer­den. Vor 10 Jah­ren sah das alles noch ganz anders aus. Als White­board- und Lege­trick-Vide­os gang und gäbe waren. Hän­de leg­ten Icons auf Tische und eine Spre­cher­stim­me erklär­te aus dem Off. Danach wur­de der eher nüch­ter­ne Pik­to­gramm-Stil modern, der meist mit Fir­men inter­nem Mate­ri­al arbei­te­te und ganz ohne Sto­ry­tel­ling aus­kam. Der Flat­stil dage­gen brach­te end­lich Cha­rak­te­re – auf­wän­dig erstellt in 2D-Gra­fik­pro­gram­men – in Bewe­gung und öff­ne­te dadurch den Geschich­ten die Türe. Nach den kom­ple­xen Comic-Stil-Vide­os kam der Mixed-Stil in Mode, der Fotos und Gra­fi­ken mischt. Der Par­al­lax-Stil folg­te mit 2D-Objek­ten im drei­di­men­sio­na­len Raum. Als Königs­dis­zi­plin gilt bis heu­te die 3D-Ani­ma­ti­on: Hier kön­nen Pro­duk­te und Pro­zes­se – zum Bei­spiel ver­steck­te Abläu­fe in einer Maschi­ne – so hoch­wer­tig visua­li­siert wer­den, dass sie wie echt wir­ken. Wird 3D mit Bewegt­bild gemischt und in Real­fil­me ein­ge­baut, spricht man von VFX-Com­po­si­t­ing.

 

 

2D ErklärfilmePro­fes­sio­nel­le 2D Soft­ware im Ein­satz: Klas­si­sches 2D-Ani­ma­ti­ons Know-How trifft auf Sta­te-of-the-Art Tools und Effek­te.

3D Erklärfilm 3D Soft­ware im Ein­satz: unglaub­lich rea­lis­ti­sche, nie gese­he­ne Effek­te.

 

Der klei­ne Aus­flug in die Geschich­te des Erklär­films macht deut­lich: Es gibt viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten sein Pro­dukt, sei­ne Dienst­leis­tung, oder sei­nen kom­ple­xen Sach­ver­halt in Bewe­gung zu brin­gen. Und Bewe­gung peppt tro­cke­ne Sta­tis­ti­ken, Daten und Fak­ten auf, ent­hält sie doch Raum für Leben­dig­keit und erzäh­le­ri­sche Tie­fe. Unter­malt von einem über­zeu­gen­den Voice­over und pas­sen­der Musik wird so aus sta­ti­scher Infor­ma­ti­on ein mul­ti­sen­so­ri­sches Erleb­nis und „Pling” – beim Zuschau­er fällt der Gro­schen.

 

Mit Erklärfilmen das SEO-Ranking boosten

Leon­for­te, Exper­te für audio-visu­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­on, sieht die Eigen­art Film­pro­duk­ti­on dabei als Über­set­zer in die pas­sen­de Design­spra­che. Er betont, wie wich­tig es ist, indi­vi­du­ell zu blei­ben: „Um sich am Markt vom Wett­be­werb abzu­he­ben, braucht es Mut zur Authen­ti­zi­tät. Dazu gehört auch mal, bestehen­de Ideen über Bord zu wer­fen und neue Din­ge aus­zu­pro­bie­ren, die auf den ers­ten Blick auf­wän­di­ger erschei­nen, aber unterm Strich die grö­ße­re Wir­kung zei­gen. Wer qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen anbie­tet, soll­te sich selbst auch so prä­sen­tie­ren.” Dabei ist ein Erklär­film auch ein wich­ti­ges Mar­ke­ting­in­stru­ment: Die Sicht­bar­keit nach außen wird erhöht und bei der SEO erscheint man in der Video­suche und wird so von Goog­le höher gerankt.

 

ErklärfilmIso­metric Style Erklär­film: Die Hand­lung spielt in der Mit­te der Büh­ne.

ErklärvideoMixed Style Erklär­vi­deo: Fotos wer­den mit 2D Illus­trta­tio­nen kom­bi­niert

Erklärvideo im Aquarell StilErklär­vi­deo im Aqua­rell Stil: die­ser Stil erzählt auf leben­di­ge Art und Wei­se Geschich­ten.

 

Qua­li­tät in der Kom­mu­ni­ka­ti­on = hohe Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on, Gene­rie­rung von wer­ti­gen Leads, Brand Visi­bi­li­ty, Ver­trau­en, …


Mit ihrer lang­jäh­ri­gen Erfah­rung und mit gro­ßen Kun­den wie Würth, Lei­ca, oder Boehrin­ger Ingel­heim, hat die Eigen­art Film­pro­duk­ti­on schon vie­le Fil­me rea­li­siert, und kennt sowohl die Ansprü­che der Auf­trag­ge­ber, als auch der End­kun­den. Das breit auf­ge­stell­te Exper­ten­team der Eigen­art besteht aus stu­dier­ten Film­en­thu­si­as­ten, die sich mit Theo­rie und Pra­xis aus­ken­nen. Wich­tigs­tes Basis­ele­ment einer gelun­ge­nen Zusam­men­ar­beit ist und bleibt dabei eine ehr­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on mit gegen­sei­ti­gem Ver­trau­en. Denn Qua­li­tät bedarf es nicht nur im Fil­mi­schen – gera­de im zwi­schen­mensch­li­chen Kon­takt ist sie von hoher Wich­tig­keit.

Bei­spie­le, wie gut gemach­te Erklär­vi­de­os aus­se­hen kön­nen, sehen Sie hier:

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

 

 


Sie möch­ten ein Erklär­vi­deo selbst pro­du­zie­ren las­sen? Spre­chen Sie uns an!